direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

"Risikomanagement von neuen Schadstoffen und Krankheitserregern im Wasserkreislauf" im  Förderschwerpunkt "Nachhaltiges Wassermanagement"  des BMBF Forschungsrahmenprogramms „Forschung für nachhaltige Entwicklungen “.
Lupe

Arbeitspakete 7 und 8: Ergebnisverwertung, Projektmanagement

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Aki Sebastian Ruhl
TU Berlin Innovationszentrum „Wasser in Ballungsräumen“
Sekr. KF 4 Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

www.iz-wib.tu-berlin.de

Projektpartner

TU Berlin, Berliner Wasserbetriebe, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Umweltbundesamt, Zweckverband Landeswasserversorgung Stuttgart

Kurzbeschreibung Ziel

Publikation der erarbeiteten Projektergebnisse, Präsentation und Verbreitung für das Fachpublikum sowie die interessierte Öffentlichkeit, Projektsteuerung, Aspekte zur Sicherung des geistigen Eigentums im Projektzusammenhang, Qualitätssicherung, Reporting und Abstimmung zwischen den Arbeitspaketen

Arbeitsschwerpunkte

  • Sicherung der Produkte und Meilensteine des Projekts, Beförderung und organisatorische Unterstützung, Projektberichte
  • Output- und Abstimmungs-Workshops zwischen ASKURIS-Projektpartnern und externen Institutionen, Non-target-Analytik-Workshops
  • Internetpräsenz und Abstimmung mit dem Koordinationsprojekt
  • fachspezifische Publikationen
  • Handlungsempfehlung für Wasserversorger bzgl. des Risikomanagements (Leitfaden)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Bundesministerium für Bildung und Forschung